Bartpflege im Winter

Bartpflege im Winter - So schützt du deinen Bart

Die Tage werden kürzer die Nächte werden länger und der Wind weht eisiger. Ja es ist Winter. Die Frage ist aber nicht, ob gerade Winter ist oder nicht – sondern ob dein Bart bereit dafür ist. Denn kaltes Wetter ruft zwei Phänomene hervor: Bärte und Trockenheit. Aber die Kombination beider Dinge ist nicht schön, denn ein trockener Bart ist kein gesunder Bart und kann z.B. zu Bartschuppen führen. Mit der richtigen Winterpflege für den Bart schaffst du es aber, dein geliebtes Gesichtshaar sicher durch den Winter zu bringen. Ich zeige dir nützliche Tipps rund um die Winterpflege für deinen Bart.

Den Bart richtig trocknen

Bevor du deinen Bart trocknen kannst solltest du ihn schonend mit einem hochwertigen Bartshampoo waschen. Achte darauf deinen Bart nicht mit zu heißen Wasser zu waschen da es sonst zu Juckreiz kommen kann zudem kann es zu brüchigen Barthaar führen.

✓ Wasche deinen Bart nur mit lauwarmen Wasser

Nachdem du Deinen Bart gründlich gewaschen hast ist es wichtig deinen Bart schonend zu trocknen. Kalte trockenen Luft ist Gift für deinen Bart und kann zu Juckreiz und Bartschuppen führen. Vermeide es mit einen Handtuch im Bart zu rubeln. Tupfe stattdessen mit dem Handtuch über den Bart. Nun solltest du deinen Bart mit einen Haartrockner trocken Föhnen.

✓ Achte darauf einen Haartrockner zu verwenden der ein Kaltluft Funktion hat

Mit einen Kaltluftfön kannst du deine Barthaare schonend trocknen. Zu hause trocknen Ludt ist schädlich für das Barthaar und kann zu brüchigen Haar führen. Bevor du dein Barthaar trocknest solltest du noch ein wenig Bartöl auftragen.

 

Den Bart im Winter richtig pflegen

Durch die trockene Luft im Winter kann dein Barthaar und deine Gesichtshaut schnell austrocknen dem solltest du effektiv entgegen wirken. Am besten eignet sich hierfür das Wundermittel in der Bartpflege - Bartöl. Bartöl spendet der Haut und dem Barthaar Feuchtigkeit und schützt es so vor trockener kalter Winterluft. Du kannst Bartöl im Winter ruhig mehrmals am tag anwenden. Achte darauf nicht zuviel Bartöl zu nehmen da dein Bart sonst fettig aussehen könnte. Weniger ist mehr! Wichtig ist es auf ein Bartöl mit hochwertigen Inhaltsstoffen und Trägerölen zu verwenden.

Verwende Bartwachs um deinen Bart zu bändigen

Gerade in der kalten Jahreszeit kommt es häufiger vor das die Tage mal ungemütlicher und stürmischer sind dann fällt es schwer den Bart in Form zu halten. Mit einen Bartwachs bändigst du deinen Bart und gönnst ihm noch die perfekte Pflege. Verwende im Winter ein festeres Bartwachs um deinen Bart in Form zu behalten.

Bartkamm und Bartbürste dein täglicher Begleiter

Der Bartkamm und die Bartbürste sollten im Winter dein täglicher Begleiter sein. Wenn der Wind oder auch dein Schal deine ganze Bartpracht durcheinander gebracht hat, kannst du ihn schnell mit einen Bartkamm oder einer Bartbürste wieder in Form bringen. Hierfür eignet sich ideal ein klappbarer Bartkamm z.B. aus Holz. Zudem solltest du vermeiden das sich zuviel Schmutz in deinen Bart sammelt Bürste deshalb regelmäßig deinen Bart um den Schmutz aus dem Bart zu entfernen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.