rasierpinsel-pflegen

Richtige Pflege deines Rasierpinsel

Eines der klassischsten Rasierutensilien und für jede gründliche Rasur unentbehrlich ist der Rasierpinsel. Er besteht traditioneller Weise aus Dachshaar. Diese haben in der Regel die beste Qualität und werden Dir lange Freude bereiten. Der teils etwas strenge Geruch der Borsten ist spätestens nach dem ersten Gebrauch verflogen da er ja mit parfümierten Rasierseifen oder Rasiercremes verwendet wird. Aber auch der beste Rasierpinsel geht schnell kaputt, wenn Du ihn nicht richtig pflegst.

Ich habe dir eine kleine Übersicht von Rasierpinseln zusammengestellt, die ich getestet habe und absolut empfehlen kann.

1. Wasche den Rasierpinsel gründlich aus

Spüle den Rasierpinsel nach jeder Rasur einfach unter lauwarmem, klarem Wasser aus, bis auch der letzte Schaumrest ausgewaschen ist. Dieser schädigt sonst im Verlauf der Zeit die Borsten des Pinsels. Das Auswaschen kann entweder unter dem laufenden Wasserhahn geschehen, oder auch in einer mit sauberem Wasser befüllten Rasierschale. Drehen und schütteln hilft, den Schaum aus dem Pinsel zu drücken.

2. Richtiges trocknen des Rasierpinsels

Aber auch das Wasser sollte so gut es geht nach dem Auswaschen aus dem Pinsel entfernt werden, da es sonst im schlimmsten Fall zur Schimmelbildung kommen kann. Drücke den Pinsel auf keinen Fall aus und auch das trockenrubbeln mit dem Handtuch verbietet sich aus logischen Gründen. Es reicht aus wenn du dein Rasierpinsel ausschüttelst bis er dir trocken genug erscheint.

Zum endgültigen Trocknen lagerst du Deinen Rasierpinsel hängend oder stehend (je nach Modell) an einem gut belüfteten Ort. Auf keinen Fall solltest du ihn direkt in ein Etui oder irgendeinen Schrank verfrachten. Logischen Argumenten folgend ist die hängende Position am besten dazu geeignet, auch noch das letzte Tröpfchen Wasser aus dem Pinsel zu bekommen. Dies lagert sich sonst am Knotenboden, also am Verbindungspunkt zwischen Borstenkopf und Griff ab und kann dort zu Fäulnis führen.

3. Dein Rasierpinsel richtig aufbewahren

Du solltest darauf achten, dass sich die Luftfeuchtigkeit im Raum konstant auf Normalniveau befindet – also weder zu trocken noch zu feucht. Besonders wenn die eigene Freundin das Bad regelmäßig zur Dampfsauna macht, kann dies zum Problem werden. In solchen Fällen solltest du den Rasierpinsel in Sicherheit bringen und evtl. doch im Schrank oder einen Etui lagern.

Wenn Du diese 3 Tipps beherzigst solltest du Fäulnis im Rasierpinsel vermeiden können. So kann der Rasierpinsel dir lange Freude bereiten.

Wie sind Deine Erfahrung mit der Lagerung Deines Rasierpinsels? Schreib es in die Kommentare...

2 thoughts to “Richtige Pflege deines Rasierpinsel”

  1. Ich wasche meinen Pinsel immer direkt unter lauwarmen Wasser ab und habe keinerlei Probleme mit dem Aufbewahren davon bisher gehabt! Danke für deine Schritte, hilft sicherlich den Unerfahreren unter uns.

  2. Unheimlich wichtig ist es, dass der Rasierpinsel einfach nicht feucht bleibt, denn dann schimmelt dieser schnell… daher immer gründlich waschen und auch was die Lufttemperatur anbelangt, kann ich nur zustimmen! Seitdem ich meinen Rasierpinsel fachgerecht reinige & aufbewahre, hat er auch eine dementsprechend lange Lebenserwartung. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.