Bartseife

Klassische Bartseife

Die Klassische Bartseife ist heute etwas aus der Mode gekommen. Kaum einer hat noch so einen kleinen Block neben dem Waschbecken liegen. Heutzutage findet Man(n) eher ein Pumpspender mit Flüssigseife vor. Auch in der Dusche hat kaum einer echte Seife liegen. Zu einfach ist es, die flüssige Seife aus der Flasche zu pressen und auf dem Körper zu verteilen. Es gibt aber gute Gründe warum du dir ein wohlriechenden Block Bartseife zulegen solltest.

Warum Bartseife und nicht das Bartshampoo?

Bartseife kommt immer dann zum Einsatz, wenn ein normales Bartshampoo und warmes Wasser nicht mehr ausreichen. Und auch nur dann – dem täglichen Gebrauch von Bartseife ist definitiv abzuraten. Dieser würde zu trockene Haut und struppigem Barthaar führen. Das kann wiederum zu Juckreiz im Bart führen.

Du solltest Bartseife ausschließlich dann benutzen, wenn dein Bart gröbere Verschmutzungen aufweist. Ebenfalls kannst du damit üblen Geruch aus der Kneipe oder nach Diskobesuchen entgegenwirken. Wie Du siehst ist es dennoch ratsam Bartseife zur Hand zu haben, wenn es mal nicht mehr anders geht.
Auch wenn kein Notstand herrscht, macht eine intensive Reinigung von Zeit zu Zeit durchaus Sinn.

 

5.0 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
Preis: ab 11,95 Euro

Bei Amazon kaufen*

(0 Bewertungen)
Preis: ab 21,95 Euro

Bei Amazon kaufen*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.