Bartshampoo

Ein Shampoo für den Bart – Warum?

A product could not be loaded.
A product could not be loaded.

Das Bartshampoo ist unverzichtbar in der Bartpflege den wer zum Beispiel für seine Haare ein entfettendes Shampoo verwendet, wird den Bart damit nur unnötig austrocknen. Was für die Kopfhaare durchaus Sinn machen kann, wird den Bart in ein struppiges, unbändiges Ungetüm verwandeln. In diesem Fall wird dir wahrscheinlich weder Bartöl noch Bartwichse etwas nützen.

Okay aber warum den jetzt ein Bartshampoo

Ganz einfach das Bartshampoo pflegt nicht nur Dein Bart, sondern auch die Haut darunter. Das ist vor allem wichtig um Hautirritationen und nerviges jucken des Bartes zu vermeiden. Es macht nicht unbedingt Sinn, bei jeder Dusche den Bart ausgiebig zu waschen. Denn zu häufiges Waschen kann den Bart und die Haur zum austrocknen bringen. Ein bisschen warmes Wasser reicht manchmal schon aus, um den Bart auf Vordermann zu bringen. An solchen Tagen macht es auf jeden Fall Sinn, Bartöl und Bartpomade zu nutzen, um den Bart zu pflegen und zu stylen. Achte vor allem darauf das Dein Bartshampoo frei von Silikone und anderen schädlichen Stoffen ist. Am besten ist es natürlich wenn das Shampoo für den Bart aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Weiter unten stelle ich dir einige Empfehlenswerte Bartshampoos vor.

Wieso sollte man zu einem hochwertigen Bartshampoo greifen?

Die Antwort ist recht simpel. Billigprodukte erregen häufig bei vielen Bartträgern die Gemüter, denn sie verfehlen komplett ihren Zweck. Oft trocknen die Barthaare aus, der Duft ist abstoßend oder die Wirkung ist keineswegs langanhaltend. Erschwerend hinzukommt, dass billige Bartshampoos nicht sonderlich gut schäumen, womit mehr Shampoo verwendet werden muss – Das Ersparte wird an dieser Stelle wieder aufgebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.