bartöl test

Bartöl Test

Bartöl Test - Finde Dein passende Bartöl

In meinen Bartöl Test zeige ich Dir welche Bartöle empfehlenswert sind. Gerade Bartöl ist für deine Bartpflege ein absolute muss Du solltest auf keinen Fall auf dieses Wundermittel in der Bartpflege verzichten. Es kann vielseitig eingesetzt werden und hat einige Vorteile. Mehr Information zum Bartöl findest du auf Bartpflege-Ratgeber.info.

Bartöl Testsieger

 

Bartöl Test - Die Kriterien

Bartöl Test FaktorenIn die Bewertung meiner Bartöl Test fließen mehrere Faktoren ein. Zunächst schaue ich mir die Verpackungen vom Bartöl an. Ist diese hochwertig gestaltet? Wie schneidet sie in der Optik und Haptik ab? Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Duft des Bartöl. Geschmäcker sind verschieden gerade wenn es um Duft oder Geschmack geht. Ich versuche den Duft objektiv zu bewerten um so einen ersten Eindruck vom Bartöl zu bekommen. Wichtig zu erwähnen sind auch die Inhaltsstoffe von Bartöl nicht nur für Veganer ein wichtiges Testkriterium. Zu guter letzt bewerte ich das Preis-/Leistungsverhältnis. Anhand der Wertungsskala von 0-10 erfährst Du auf den ersten Blick ob dieses Produkt für Deinen Bart geeignet ist.

 

Bartöl Testberichte

 

Warum Bartöl benutzen?

Ein spezielles Bart Öl für Deinen Bart macht ihn oftmals schon ab der ersten Anwendung weicher und geschmeidiger.

Es verleiht dem Barthaar Kraft und Glanz und lässt es somit rundum gesund und gepflegt aussehen.

Außerdem kann Bartöl Juckreiz vorbeugen und gegen trockene Haut helfen, da das Pflegeöl die Haut mit essentiellen Nährstoffe versorgt. Der angenehme männliche Duft den Bartöle haben können eine anziehende Wirkung auf Frauen haben.

Anwendung von Bartöl

In den meisten Fällen pflegen Männer ihre Gesichtshaut mit einen Aftershave Balsam oder einer Gesichtscreme. Jedoch wirst Du schnell merken das wenn Du einen Bart trägst dieser schnell nach einer zielorientierten pflege ruft. Bartöl ist somit der perfekte Einstieg in die Bartpflege. Umso länger Dein Bart ist umso mehr pflege verlangt er.

„Viel hilft viel" Das zählt allerdings auf keinen Fall für Bartöl

Meist reichen zur Pflege eines Drei-Tage-Bartes bereits zwei bis drei Tropfen eines guten wohl duftenden Bartöl. Zur Pflege von Deinem Vollbart reichen meist schon vier bis fünf Tropfen aus. Hierbei handelt es sich nur um Richtwerte, da ein Bart unterschiedlich dick, dünn, lang oder auch kurz sein kann. Probier hier einfach selber aus welche Menge für Dich die richtige ist, bedenke weniger ist mehr.

    1. Gebe nun die gewünschte Menge Bartöl in deine Hände.
    2. Verreibe das Bartöl einige Sekunden in Deinen Händen
    3. Massiere es nun sanft in Deinen Bart ein. Fahre mit Deinen Händen vom Hals hoch zu den Wangen so erreicht das Öl auch deine empfindliche Gesichtshaut.
    4. Zu guter letzt kämme deinen Bart nochmal vorsichtig durch.

Nun sollte Dein Bart ein dezenten Glanz und ein herrlichen männlichen Duft haben. Du wirst merken das Bartöl sehr ergiebig ist und lange halten wird.