bart färben selbstversuch

Bart färben – Mein Selbstversuch

Wer kennt es nicht graue Haare blinzeln aus den prächtigen Vollbart heraus. Aber auch wenn der Bart eine Farbe hat die einen nicht gefällt kann man diese Probleme leicht beheben. Mit Bartfärbemittel kann man seinen Bart die Wunschfarbe verleihen. Ich habe mir mein Bart gefärbt und Berichte von meinen Selbstversuch.

Die Suche nach Bartfärbemittel

Tja ich bin nun 30 Jahre und das ein oder andere graue Haar sprießte in meinen wachsenden Vollbart hervor. Dies fand ich weniger schön und wollte was dagegen tun. Also dachte ich mir wenn sich meine Freundin die Haare auf den Kopf färben kann warum dann nicht auch meinen Bart?
Zunächst habe ich sämtliche Drogeriemärke wie Rossmann, Müller und DM abgeklappert. Es gab zwar Haarfärbemittel für Männer(auch wenn die Auswahl sehr beschränkt war) aber leider kein Bartfärbemittel. Als ich aus den letzten Markt rauskam erspähte ich gegenüber eine Apotheke und dachte mir "nagut versuchen kannst du es mal" und ich wurde fündig.

Die Suche hat ein Ende

In der Apotheke angekommen teilte mir die nette Dame mit das sie Bartfärbemittel der Firma JustForMen zu einen Preis von 10,99 € anboten. Zur Auswahl standen die Farben Schwarz, mittelbraun und Hellbraun.
Da meine Haarfarbe mehr einen Dunkelblond ähnelte und mein Bart schon recht hell war entschied ich mich für die Farbevariation "mittelbraun".

 

bartfaerbemittel apotheke

Der Lieferumfang

Zuhause angekommen ging es direkt ins Badezimmer. In der Packung ist ein kleiner Pinsel zum auftragen, eine kleine Plastikschale zum mischen der Farbe, eine Bedienungsanleitung sowie die Farbe als 2 Koponenten Version enthalten. Einmal Entwickler und einmal die Farbe selbst.

Ran ans mischen

Teste unbedingt die Hautverträglichkeit an einer unaufälligen Stelle!!!

Beachte auf jeden Fall die beiliegende BEdienungsanleitung!!!

Ich habe mir die kleine Plastikschale geschnappt und in einer 50 - 50 Mischung Farbe und Entwickler hineingegeben. Verührt habe ich das ganze mit den im Lieferumfang enthaltenen Pinsel. Dieser dient gleichzeitg zum auftragen auf den Bart. Sie Menge an Farbe unt Entwickler ist natürlich abhänig von eurer Bartlänge.
Aufgetragen habe ich das ganze mit dem kleinen Pinsel. Man sollte hier auf jeden Fall zügig arbeiten und die "Paste" gleichmäßig im Bart verteilen. Die Einwirkzeit liegt bei 5 Minuten.Man muss sich keine Sorgen machen die Haut untern Bart färbt schnell ab ich konnte sie aber bei mir leicht abwaschen. Als die 5 Minuten rum waren sah das ganze schon ziemlich dunkel aus. Also ab unter die Dusche und alles gründlich ausgewaschen.

 

Mein Fazit

Tja was soll ich sagen. Ich schaute in den Spiegel und was ich sah verblüfte mich. Mein Bart war sogut wie Schwarz. Nun gut soweit erstmal aber auf der Packung stand doch mittelbraun. Also ich muss zugeben das ich beim auftragen ein wenig getrödelt habe und es vielleicht auch 6 Minuten habe einwirken lassen. Aber im Großen und Ganzen bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Mein Bart hat nun eine gleichmäßige Farbe. Auch die grauen Haare sind vollständig verschwunden. Wenn ihr euch mit JustForMen den Bart färben wollt solltet ihr eher Vorsichtig mit den Farben sein. Für mein 9mm Vollbart habe ich ungefähr 1/4 beider Tuben verbraucht. Ich denke also das ich ca. 4 mal das ganze anwenden kann. Wann ich das nächste mal Färben muss wird sich im laufe der Zeit zeigen ich denke mal je nach Bartwuchs ca. alle 10 Tage.
Also ich kann JustForMen Bartfärbemittel für alle empfehlen die unzufrieden mit der Farbe ihres Barts sind. Wer sich den Weg zur Apotheke sparen will kann auch ganz bequem im Internet bestellen.

Eine komplete Übersicht habe ich in meiner Bart färben Kategorie zusammengestellt.
Erfahre mehr über Bart färben

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.